Donnerstag 9. März 2023
Die sonnigen Maiensässen oberhalb des Maggia Dorfes
Schöne aussichtsreiche Rundwanderung im unteren Maggiatal.

Sobald wir die Terasse des Dorfes Maggia erreicht haben, bleiben wir in der Höhe auf einem alten Weg, der einen Maiensäss mit dem anderen verbindet, entlang eine vom Gletscher geformte Hochebene.
Der Wendepunkt führt durch eine Gruppe von Steinhäusern, deren Name mit der Auswanderung ins Piemont im 19. Jahrhundert verbunden ist, dann geht es sanft bergab mit schönen Ausblicken auf die Maggia-Aue zurück zum Ausgangspunkt.


Daten

09.03.23

 

Treffpunkt

Maggia centro, Bushaltestelle 10:00 Uhr

 

Ende der Tour

Maggia centro, Bushaltestelle 16:30 Uhr

 

Anforderungen / Technische Daten

T2, einfache Wanderung, wir bewegen uns mehrheitlich auf markierten Wegen, teilweise auch auf alte nicht markierte Wege. Es sind keine exponierten Stellen zu beweltigen. Gesamtlänge 9 km, Auf- und Abstieg 770 Metern, reine Marschzeit 4 Stunden.

 

Ausrüstung

Wir empfehlen knöchelhohe Wanderschuhe mit gutem Profil, saisongerechte Wanderkleidung, Wanderstöcke, Proviant mit Trinkwasser oder Tee, (nach Bedarf Kamera, Fernglas). Gesichtsmaske und Desinfektionsmittel nicht vergessen.


Gruppengrösse

Minimum 3, max. 9 Teilnehmer.


Preis

Der Teilnahmepreis beträgt CHF 70.-. Inbegriffen ist die qualifizierte Leitung. Nicht inbegriffen: Hin- und Rückreise, Verpflegung, Versicherung.

 

Einschreibung

Bis 06.03.23. Klick auf Einschreibung. Da maximal 9 Personen Teilnehmen können, werden die Einschreibungen nach Eingansordnung aufgenommen.

Allgemeine Bedingungen
Einschreibungsformular
Freund/in empfehlen
Seite drucken